actionList 5.0 ist das Premium AR-System für die hochprofessionellen Ansprüche. Kunden aus den Bereichen Marketing, E-Commerce und Education können ihre eigenen Augmented Reality Apps unter eigenem Namen, Design und Copyright herausbringen und betreiben.

 

Begonnen hat die Erfolgsgeschichte des AR-Systgems actionList bei dem Focus Magazin bereits 2013. Später nutzen die Plattformen auch andere, namenhafte Verlagstitel wie die Auto BILD, TV Spielfilm oder GU. Bis heute wurden 106 actionList basierte Augmented Reality Apps für die größten Marken gelauncht.

Die neue actionList wurde vollständig überarbeitet und erneuert. Es wurden große Veränderung am Design und an der Usability vorgenommen. Die Erkennungsleistung wurde verbessert und gleichzeitig der Batterieverbrauch deutlich reduziert.

Die größte Änderung betrifft aber die Hauptfunktionen der App. Die actionList 5.0 kann jetzt nicht nur Bilderkennung und Augmented Reality – sie kann jetzt auch Virtual Reality. 360° Videos werden immer beliebter.

„Wir hatten im letzten Jahr Kundenprojekte, in denen Druckinhalte mittels der actionList mit digitalen Inhalten verbunden wurden und anschließend zu einer immersiven Erfahrung mit einem Cardboard geführt wurden. Das war ein voller Erfolg.“ betont Martin Krotki, Marketingchef bei appear2media.

Für interessierte Kunden steht eine ausführliche Beschreibung der neuen actionList und eine Demo ab sofort zur Verfügung. Zum 5. Jubiläum hat appear2media zudem ein exklusives Starterangebot erstellt.