Das Augmented Reality System actionList trifft den Nerv. Die Verbindung und Integration der Medien ist eines der Top Themen auf dem diesjährigen Kongress in Frankfurt.

Dabei ist die intelligente Verknüpfung klassischer und digitaler Medien die Königsdisziplin. Darüber sprachen und diskutierten unter anderem Persönlichkeiten wie Hans-Christian Schwingen von der Telekom, Dagmar Nedbal von Mastercard, Jason Lusty von Audi, der Philosoph Richard David Precht oder Yannick Bolloré der CEO der Havas Group.

appear2media präsentiert vor Ort das Augmented Reality System actionList. Das White Label System ermöglicht es Unternehmen auf eine sehr einfache und schnelle Weise ihre gedruckten Medien mit Ihren digitalen Inhalten wie Videos anzureichern. Früher war es sehr aufwendig uns kostspielig eine AR-App zu entwickeln.

Mit dem actionList Augmented Reality System können AR-Apps innerhalb von Tagen individuell gebrandet in den App Stores platziert werden. Die gedruckten Inhalte werden mit den digitalen Verlinkungen über ein neues Backend-System automatisiert integriert.

Das Augmented Reality System eignet sich für alle gedruckten Medien und Marketingmaterialien. Durch die bewährte Standardisierung und Automatisierung sind die Projektzeiten kurz und die Projektvolumina gering.