In den meisten AR Apps spielt die Bilderkennung, oder auch engl. Image/ Pattern Recognition genannt, eine zentrale Rolle.

Die Bilderkennung sorgt dafür, dass die richtigen Inhalte und AR Szenen angezeigt werden. Sie triggert den Start von Augmented Reality Animationen und das Abspielen von anderen digitalen Mediendaten. Sie ist in dem Sinne einfach der Auslöser. Sie entscheidet darüber was erkannt wird und welche Inhalte geladen werden.

Wie funktioniert die Bilderkennung aber eigentlich?

Wenn wir in der ersten Betrachtung nur 2D Bilderkennungstechnologien berücksichtigen, dann gibt es viele verschiedene Algorithmen, die Bildmotive erkennen können. Die meisten Image Recognition Algorithmen bekommen Bildmotive als Input und identifizieren in ihnen charakteristische Punkte – oft als Points of Interesst (PoI) bezeichnet. Die PoIs sind in den Bildmotiven meistens an den Punkten zu finden, an denen hell-dunkel Kontraste vertreten sind. Diese Punkte werden mittels Vektoren beschrieben und können so in einer Referenzdatenbank abgelegt werden.

Zu den so beschriebenen Trackern (eingelesenen Bildmotiven in der Referenzdatenbank) können nun Funktionen definiert werden. Bei AR Apps sind es meist Aufrufe von 3D Modellen oder 3D Animationen. Gute AR Apps können sowohl einfache Website Aufrufe, Video Aufrufe, etc. als auch komplexe 3D Animationen sauber anzeigen.

Weitere AR Technologien wie SLAM (Simultaneous Localisation and Mapping) oder das AR Tracking setzen erst nach der initialen Erkennung ein.

Man kann stark davon ausgehen, dass Augmented Reality in den nächsten Jahren die reale Welt mit der digitalen weitestgehend verbinden wird. Daher werden Erkennungsalgorithmen in der Zukunft die zentrale Rolle spielen. Es ist heutzutage nicht schwer einen einfach oder komplexen Content auf Endgeräten mittels eines AR Frameworks anzuzeigen. Es ist aber noch sehr schwer den zum jeweiligen Kontext passenden Content auszulösen. Die Erfassung der Situation, der Objekte, die Identifikation der Objekte und Strukturen ist ein sehr wichtiger Baustein auf dem Weg in die crossmediale Verschmelzung.

Übrigens – appear2media hat der Verbindung einer realen Entität mit einer digitalen Entität einen Namen gegeben: es ist ein Couple. Für mehr Informationen dazu, siehe Couple Plattform.

 

 

 

 

 

 

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?